Blog-tember #10: ein Tag in meinem Leben

Manche Blogger machen diese „A Day in the Life“ – Beiträge ja regelmäßig und ich finde es auch oft cool, weil mit Kindern ist ja immer was los… Aber ich hab keine Kinder und bin unter der Woche 40 Stunden arbeiten. Da ist mein Tag ehrlich gesagt nicht besonders spannend… ;) Nichtsdestotrotz hab ich gestern ein paar Fotos geschossen und werde euch heute über meinen Freitag berichten…

Alles Handy-Fotos, also nicht über die Qualität wundern ;)

Ein Tag in meinem Leben | Sandra Klary Fotografie

5:30 läutet mein Wecker! Hab mir ja vorgenommen, früher aufzustehen, damit ich schon ab 7 Uhr im Büro bin und bis jetzt klappt das erstaunlich gut ;) Meine Morgenroutine ist fast immer gleich: Aufstehen. Runter ins Bad. Kontaktlinsen rein. Katzen füttern. Dann endlich Kaffee! In Ruhe Kaffee trinken und News lesen.

Dann Klamotten raussuchen. Waschen und Zähne putzen. Anziehen. Schminken. Jause oder generell Tasche packen. Raus und ab zum Bus.

Ein Tag in meinem Leben | Sandra Klary Fotografie

Eine Stunde nach dem Aufstehen sitz ich dann im Bus zur Arbeit. Der Vorteil, wenn ich so früh unterwegs bin: noch keine oder zumindest wenige Schüler. Eine halbe Stunde später ist der Bus nämlich immer proppenvoll… Ich hau mir die Ohrstöpsel in die Ohren und hör Musik bis ich um 7 im Büro ankomme.

Freitag ist Frühstückstag! Da kauft immer jemand aus meinem Team ein und wir frühstücken gemeinsam in der Küche. Weil wir inzwischen 12 Leute im Team (und alle ganz schön verfressen) sind, artet der Einkauf manchmal ganz schön aus ;) Aber wir lieben dieses Freitagsritual und genießen das immer. Dafür lassen viele von uns dann das Mittagessen ausfallen *lol*

Ein Tag in meinem Leben | Sandra Klary Fotografie

Tja, und dann gehts wieder weiter mit der Arbeit.. Mittagessen gibts heute eben keines, dafür gönne ich mir später aber ein Red Bull ;) Meistens reicht mir Kaffee, aber manchmal brauch ich doch einen Extra-Kick Koffein..

Freitags hör ich fast immer früher auf zu arbeiten, weil ich mir über die Woche verteilt genügend Zeit angesammelt hab. Heute geh ich schon um halb 2, weil ich mit meiner Mum für den Lionsclub Flohmarkt verabredet bin. Das ist ein riesiger Flohmarkt für gute Zwecke, der einmal im Jahr stattfindet und wo scheinbar ganz St. Pölten hingeht nach den Menschenmassen zu urteilen… Foto hab ich davon keines, weil ich zu beschäftigt damit bin, mich herumschubsen zu lassen – erinnert mich mal wieder daran, warum ich Menschenmassen nicht mag..keiner achtet auf den anderen, respektiert den persönlichen Bereich und es ist auch einfach unglaublich, wie ungepflegt (Geruch..) manche Leute herumrennen…

Naja, jedenfalls ist der Flohmarkt relativ schnell erledigt. Ich hab einen Blazer für mich (mit Preisschild noch dran von Bonita, Neupreis 79€) und einen für meine Schwiegermum um jeweils 5€ und zwei Kochbücher um jeweils 2,50€ gekauft. Angelacht hätten mich noch eine Teekanne und ein Milchkännchen, aber da hat mein Verstand gesiegt, denn verwenden würde ich beides ja doch nicht…

Ein Tag in meinem Leben | Sandra Klary Fotografie

Danach bietet mir meine Mum noch an, mit mir in den Traisenpark zu fahren, wo wir zuerst kurz bei TK-Maxx reinschauen und dann bei Ikea, wo ich 3 Geschirrsets (also für 18 Personen, weil ja immer was zu Bruch geht im Laufe der Zeit) kaufe, die ich zu Fuß/mit dem Bus niiiieeeee im Leben transportieren hätte können ;)

Weil wir zu dem Zeitpunkt schon völlig fertig sind von der Hitze, gönnen wir uns dort dann eine Pause auf der Terrasse. Ich mit zwei Kugeln Eis und meine Mum mit einer Tasse Kaffee – das ist übrigens ihr „Oh mein Gott, du fotografierst doch nicht etwa?!“-Blick ;) ). Auf dem Weg nach Draußen noch schnell Kaffee im Angebot mitnehmen und dann zum Abschluss auf einen Abstecher zu Mömax, weil ich mir eine Kleiderstange besorgen will…

Endlich wieder zuhause brauche ich dann erstmal kurz Ruhe und einen gesunden Snack ;)

Ein Tag in meinem Leben | Sandra Klary Fotografie

Dann blogge ich erstmal und mache mich dann an die Arbeit. Denn ich habe bei Mömax auch einen super-leichten Schalentrolley im Abverkauf mitgenommen (für 30€ echt ein Schnäppchen, nachdem ich davor nur welche um das Doppelte gesehen hab). Die Krux daran: es gibt kein Infoblatt mehr dazu, also auch keinen Code für das Schloss. Es dauert zwar eine Weile, aber dann ist der Code geknackt und bin total happy mit meinem Trolley. Der wird mich nächstes Monat nach London begleiten :)

Die Kleiderstange baue ich natürlich auch gleich auf und bestücke sie mit den Samtbügeln von TK-Maxx. Darauf haben jetzt die meisten meiner offenen (also ohne Knöpfe etc.) Westen – ja, ich hab ein Westen-Problem *lol* – ihren Platz gefunden und so hab ich die endlich im Überblick! Davor sind die meistens im Regal herumgekugelt, weil man die ja nicht so gut zusammenlegen kann und ich immer alles durchwühlt hab..

Ein Tag in meinem Leben | Sandra Klary Fotografie

Als ich damit fertig bin, es es dann auch schon halb 8 und ich muss mich langsam ans Kochen machen (normal koche ich viel früher, aber mein Mann ist sowieso noch unterwegs und kommt dann erst heim, als ich mit dem Kocheneh schon fertig bin)! Auf dem Plan steht eines unserer aktuellen Leibgerichte: Grünes Hühnchencurry mit Kokosmilch, Fisolen und Brokkoli! Ich liiieeeeebe es!! <3

Den Rest des Abends verbringen wir dann auf dem Sofa und gehen auch relativ früh ins Bett, wo ich noch ein wenig lese…

Tja, das war also mein Freitag. Nicht besonders aufregend, aber ich fand, es war ein guter Tag, denn ich konnte einige Punkte auf meiner Liste abhaken ;)

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Bis morgen, eure Sandra

Merken

Merken

1 Comment

  1. by thia on 10. September 2016  19:20 Antworten

    Du brauchst doch keine Kinder, um deinen Tag zu bloggen. Mach doch nächstes Mal bei Picture My Day mit: https://www.facebook.com/PictureOurDay/?fref=ts
    Ich hab auch schon ein paar Mal mitgemacht und ich finde, das macht einfach Spaß! :) -> http://www.thiara.de/wordpress/category/personliches/picture-my-day/

Leave a reply

Your email address will not be published.