Blog-tember #5: der denkwürdigste Geburtstag..

Puh, mit diesem Prompt tu ich mir tatsächlich ganz schön schwer, denn an sich sind mir Geburtstage nicht sooooooo wichtig. Meistens verbringen Tom und ich unsere Geburtstage im Urlaub, dadurch müssen wir nicht extra irgendetwas unternehmen ;) Wobei, wenn im nächsten Jahr unser Garten fertig (oder zumindest „bewohnbar“) ist, dann wirds eine (oder mehrere) große Grillparties geben, denn wir haben unsere 30. Geburtstage nie groß gefeiert, es uns aber fest vorgenommen..na man wird sehen!

Wenn ich mir jetzt einen denkwürdigen Geburtstag herauspicken müsste, dann wäre das wohl mein 18… Und zwar nicht, weil es der 18. und ich damit theoretisch erwachsen (was immer das heißen soll) war, sondern weil die dazugehörige Party bei mir zu Hause dafür gesorgt hat, dass Tom und ich uns ein bisschen näher gekommen sind – zu dem Zeitpunkt waren wir nämlich noch kein Paar. ;)

Der denkwürdigste Geburtstag | Sandra Klary FotografieTom und ich irgendwann Anfang der 2000er Jahre – ich fass es nicht, wie jung wir waren und wie lange das schon her ist.. ;)

Damals war die ganze „Clique“ bei mir.. Die Party war eher gemütlich. Wir sind zuerst im Garten auf Decken rumgelegen, Tom hat Gitarre gespielt, wir haben alle (falsch) gesungen und haben uns amüsiert. Später sind wir dann nach drinnen gewandert und haben dort weiter gefeiert. Am Ende des Abends konnte ich, glaub ich, nicht schlafen (mein Zimmer war ja voll mit Leuten, die am Bett, Sofa und Boden geschlafen haben) und so hab ich angefangen, aufzuräumen. Flaschen einsammeln, Mist in einen großen Sack packen usw..tja und dabei hat mir Tom dann geholfen und wir sind danach beide im Wohnzimmer quasi kuschelnd auf der Couch eingeschlafen. An dem Tag ist noch nichts zwischen uns passiert, aber es war doch irgendwie der Anfang von Allem ;) Eine Woche später sind wir dann wirklich ein Paar geworden :D

Beim Raussuchen eines alten Fotos bin ich natürlich hängen geblieben und hab etliche Ordner von damals durchgeschaut.. Ich weiß ja vom Kopf her, dass wir 15 Jahre zusammen sind, aber die Fotos zu sehen..uns so jung zu sehen…das ist nochmal ganz ein anderes Kaliber! Und dann zu überlegen, was wir schon alles miteinander durchgemacht haben…Freunde, die wir haben ziehen lassen..geliebte Menschen, die gestorben sind..wie sich unsere Beziehung weiterentwickelt hat…das ist schon irgendwie unglaublich für mich. Ich kenne und liebe diesen Mann schon fast mein halbes Leben! <3

Damals hätte ich nie geglaubt, dass ich Tom mal heiraten würde ;) Und es wurden Wetten abgeschlossen, wie lange es dauern würde bis das wieder auseinander geht.. Aber wir haben den Test der Zeit bestanden bis jetzt und das macht mich ziemlich glücklich (und auch ein ganz klein wenig stolz).

Heute gibts keine Frage zum Abschied, sondern einen Wunsch von mir für euch. Ich wünsche euch Beziehungen, die wachsen. (Und ja, ich bin grade sentimental, man möge es mir verzeihen ;) )
Bis morgen, eure Sandra

Merken

Merken

Merken

Leave a reply

Your email address will not be published.