Blog-tember #8: eine kleine Office-Tour

Seid ihr auch immer neugierig, wie die Arbeitsplätze (und Wohnräume) von anderen ausschauen? Sind sie chaotisch? Schlicht? Total vollgeräumt? Minimalistisch? Ist alles an seinem perfekt eingerichteten Platz? Gibt es Deko? Vielleicht motivierende Sprüche oder so? Persönliche Gegenstände oder ist alles total clean? Ich finde das immer richtig spannend und daher ist der heutige Prompt die perfekte „Ausrede“, euch mal meinen Heimarbeitsplatz zu zeigen – und ich häng auch noch einen Einblick in mein unfertiges Mini-Studio an ;)

Office-Tour | Sandra Klary Fotografie

Als wir unser Haus gebaut haben, standen wir vor der Frage, wo, wie groß und wie aufgeteilt unser Büro sein sollte. Denn es war klar, dass sowohl mein Mann, als auch ich einen eigenen Schreibtisch und Stauraum brauchen würden. Mein Mann ist ja selbstständiger Gartengestalter und plant, berechnet und organisiert fast täglich im Büro. Und ich bin ja auch oft am PC, sowohl ab und zu auf Heimarbeit vom Job aus, als auch privat mit Fotobearbeitung, Bloggen usw. (vom Serien-Schauen ganz zu schweigen ;) ). Wir wussten also, dass das Büro groß sein muss und hatten es zuerst mit einer eigenen Tür nach draußen im Erdgeschoß geplant. Weil das Haus mit dieser Planung aber zu teuer gekommen wäre, haben wir alles nochmal über den Haufen geworfen und das Büro ist jetzt im Obergeschoß mit einer großen Schiebetür vom Gang her und einer Tür zu unserem Schlafzimmer – so kann mein Mann direkt vom Schreibtisch ins Bett „fallen“ quasi ;) Das Schlafzimmer hat aber auch noch einen zweiten Zugang über das große Bad, was ja auch meistens mehr Sinn macht…

Office-Tour | Sandra Klary Fotografie

Viele finden unser Büro ganz schön groß, aber wenn wirklich 2 Personen arbeiten und auch Dinge lagern, dann sind ca. 16m² gar nicht soooo viel.. Aufgeteilt haben wir den Raum „fast“ gerecht. Mein Mann hat mehr Stauraum, weil ich die Wand mit der Tür zum Schlafzimmer für meine Kästen bekommen habe, aber das ist schon in Ordnung. Er hat eben viel mehr Ordner und Papierkram als ich und ich brauch den Platz hauptsächlich für meinen Scrapbooking- und Bastel-Kram, sowie für Bücher.. Und ich hab natürlich auch ein bisschen (Nerd-)Deko herumstehen, da kann ich auch nicht aus meiner Haut ;)

Ich fühl mich jedenfalls super wohl in unserem hellen Büro! Natürlich ist mein Schreibtisch nicht immer so leer, oft liegen Webinar-Unterlagen, Fotos und halbfertige Layouts herum, die nur darauf warten, fertiggestellt zu werden ;) Momentan fehlt mir allerdings die Muse zum Scrappen, und ein bisschen auch die Zeit… Aber spätestens nach dem London-TRip mit meiner Mum „muss“ ich endlich ein neues Minialbum mit London-Fotos machen! Wenn mein Hochzeitsalbum dann irgendwann fertig ist *lol*

Naja, egal, weiter geht’s mit meinem kleinen, aber feinen und fürchterlich unfertigen Mini-Studio!

Office-Tour | Sandra Klary Fotografie

Wie man sieht, ist der kleine Raum schon ganz schön vollgeräumt mit Accessoires und Sitzgelegenheiten… Für meine Hintergründe muss ich mir auch noch eine bessere Lagermöglichkeit überlegen, aber vorerst haben andere Dinge Vorrang:

  • Vorhangstangen und Vorhänge
  • Sesselleisten
  • Lampe
  • Regal über dem Highboard
  • mit Tapete bespannte Spannplatten an der Wand mit den Sesseln
  • Bilder und ein Spiegel

Ihr seht, es gibt noch viel zu tun bis ich den Raum als „fertig“ erachten würde ;) Aber fotografieren kann ich auch jetzt schon gut drin, denn Hintergründe und Licht passen ja!

Soviel zu meinem kleinen virtuellen Rundgang! Ich bin schon gespannt auf die Zimmer der anderen Blog-tember-Teilnehmer!
Bis morgen, eure Sandra

Merken

Merken

Merken